Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

May 19 2013

scallo
13:15

HowTo exchange the battery of an Braun electric toothbrush

I have one of these electrical toothbrushes from Braun. It is blue/white, has a timer function (it rhythmically stops vibrating each 2 minutes) and not much else.

I remember paying something around 25 Euros for it. Unfortunately, my toothbrush stopped loading its battery after several years. You can buy the service of replacing them for 20 Euro on Ebay but where is the fun in that and where is my sovereignty?

This is how I opened mine:

  1. Take off the brush-head.
  2. Turn the toothbrush on the charger counterclockwise about maybe 40°. The lower part will open. It is attached with four thin wires for charging, be careful not to rip them off.
  3. Take the small metal ring (it was white in my modell, but is silver on the newer ones) sealing the exit of the thiner stick with the moving part from the thicker part of the body.
  4. Push against the brush-head mount, so that the whole inner part of the toothbrush comes out of its casing
  5. Desolder the connection of the motor to the circuit-board. They are on the top of the circuit-board at the right and left edge.
  6. Lift the metal bail, and remove the lower part of the mechanism (circuit board, battery, closing cap, white plastic frame). Do not forget to lift the plastic frame over the metal noses at the other side.
  7. Desolder the connection of the battery. It is connected to the circuit board on the middle of the top and on the bottom with a small metal latch.
  8. Buy a new 4/5 AA NiMH 1.2V battery. For example at Conrad. Mine costed 4.50 Euro.
  9. Solder in the new battery. The plus pole should be on the top, imagining the toothbrush standing as usual. The plus pole is the one with the smaller metal cap.
  10. Clean the rubber seals. Some vaseline might be a good idea as well.
  11. Reassemble everything.
  12. Done.
Tags: gadget howto diy

December 12 2012

scallo
21:19

Howto: Eduroam in der HU-Berlin mit einem Android 4.0-Smartphone nutzen

Diese Anleitung wurde mit einem Smartphone mit Android 4.0.4 Cyanogenmod 9.1.0 am 12.12.2012 ausprobiert.

Das aktuelle Wurzelzertifikate der HU-CA auf dem Handy installieren:

Mit dem Handy das Zertifikat Deutsche Telekom Root CA 2 herunterladen.
Anschließend öffnet sich ein Fenster, um das Zertifikat zu installieren. Dem Zertifikat einen aussagekräftigen Namen geben und bestätigen.

Verbindung konfigurieren

Unter als EAP-Methode „TTLS“ auswählen.
Als Phase-2-Authentifizierung „PAP“ auswählen.
Als CA-Zertifikat das vorhin installierte und benannte Wurzelzertifikat auswählen.
Das Nutzerzertifikatsfeld ignorieren.
Als Identität den CMS-Benutzernamen angeben.
Als anonyme Identität „anonymous@cms.hu-berlin.de“ eingeben.
Als Passwort das CMS-Passwort eingeben.

Sich über Zugang zum WLAN freuen :)

August 10 2012

scallo
19:56
2222 be45 500
The flevo bike on the area of the former airport Tempelhof.
Tags: flevo gadget thf
scallo
18:46

free-hand flevonautics

I am now able to ride my flevo free-hand. Yay!
Maybe, in some days, I can start to ride in the real world, on the street.
Tags: flevo gadget

August 07 2012

scallo
21:36

Ubuntu & Unity

When I first met Unity, I hated it. 
But due to my new used notebook (Thinkpad x200s) and the encouraging article by Ben Hall about his farewell towards Mac OS X, I gave it another try. And I have to say: Well done. I remember it beeing really unusable, but it has become quite nifty as far as I can say, after using it a day. As long as the keyboard-shortcut for a new terminal is changed from Ctrl+Alt+T to F8 or something similarly easy ^_^.
Well done.
Tags: gadget IT FLOSS UI
Reposted bybrightbyte brightbyte

August 06 2012

scallo
08:21
5226 545b 500
Someone bought a flevo bike.
Tags: flevo gadget

July 26 2012

scallo
10:06
7088 4301 500
Of course I was wondering a few minutes how to enable SSH without a screen instead of just trying it out :)
Tags: pi IT gadget

July 24 2012

scallo
17:17

Kleiner Rant gegen identitäre Warenkunde

Vorab: Das ist ein Rant. Gut und tief analysiert ist er nicht :)
Eigentlich ist natürlich alles ganz anders verursacht.

In letzter Zeit fällt mir immer häufiger auf, wie oft Menschen das identitäre Element eines Produktes als dessen Hauptfunktion begreifen und die technische nicht mehr von der identitären Funktion trennen. Und das stört mich massiv!

Herr Urbach beschwert sich, irgendwelche Thinkpadjünger_innen führen ihn wegen seiner Apple-Hardware an. Ich kann ihn gut verstehen. Obwohl ich das hier auf einem Thinkpad schreibe. Und auch wieder eines kaufen würde (hach, ein X220 mit IPS wäre toll).
Chandro meinte im persönlichen Gespräch auf die Frage nach technisch ordentlichen Fremdherstellerakkus für Apple Notebooks und Lenovo Thinkpads, dass es ökonomischer Unsinn wäre, in ein 2500 € Geräte einen 30 € Akku zu stecken, um etwas Geld zu sparen.
Qoodoo verweigerte mir vor Monaten, die Spezialschrauben eines iPhone 4 auszutauschen. Und zwar, weil ich danach kein Original-Ersatzteil einbauen würde. Wohlgemerkt selber einbauen würde. Als gelte es die Reinheit des Produktes gegen meinen eigenen Willen zu bewahren. Nicht, dass ich es von Qoodoo mit meinem Ersatzteil machen lassen wollen würde. Das könnte ich auch nachvollziehen, für ein schlechtes Ersatzteil würde ich auch nur ungern haften wollen.

Nein, da erzählt mir der Mensch hinter der Theke davon, dass ich ja in einen Mercedes auch keine chinesische Wasserpumpe einbauen würde. Auf meine Erwiderung, dass die typischen Fremdherstellerautoteile aus Deutschland und der Türkei kämen und dass es sicherlich tausende Mercedes-Autos mit Fremdherstellerwasserpumpen in Berlin gäbe und es ja eigentlich auch völlig irrelevant wäre, wer die Pumpe hergestellt hat, solange sie sich nur montieren ließe und ordentlich pumpen würde.

Nein, es interessiert mich nicht, wer die Wasserpumpe meines Autos herstellt. Es interessiert mich auch nicht, ob meine Fahrradschläuche von Schwalbe sind. Mich interessiert, ob meine Ersatzteile funktionieren, wie lange sie durchhalten und wieviel sie kosten. Deshalb habe ich dann auch Schläuche im T€DI für 1,99€ gekauft.

Üblicherweise kommt dann das Sicherheitsargument. Doch dafür gibt es ja den TÜV und furchtbar viele Zulassunghürden (dazu gab es auf der SIGINT 12 einen guten Vortrag von Tim und Matthias Krauß). Und die meisten Teile, die man braucht sind ja auch keine Raketenwissenschaft mehr. Mag sein, dass einfache Fahrradschläuche 1950 ein kompliziertes Produkt waren, heute sind sie es nicht mehr. Und falls sie es doch sind, kann es eigentlich nur an irgendwelchen Kopierschutztechniken (in Akkus, Druckertinte, Rasierklingen) liegen, die die Gesellschaft durch geistiges Eigentum auch noch schützt. Wozu frage ich mich?

Warum sollte die Gesellschaft irgendwem ein Sondermonopol einräumen? Glaubt denn irgendwer, es würden keine Macbooks mehr gebaut werden, wenn es eine gute Konkurrenz bei Ersatzakkus gäbe? Warum sind denn alle bereit, diese unverschämten Preisaufschläge zu bezahlen?

Ich verstehe, dass für viele Menschen – da möchte ich mich auch gar nicht ausnehmen – die identitäre Funktion eines Produktes wichtig ist. Aber ist denn die andere Funktion nicht mehr wichtig? Bin ich der_die letzte arme Irre, der_die Dinge kauft, weil ich ihre ursprüngliche Kernfunktion verwenden möchte?

Kann ich bitte einfach eine einfache funktionale Variante haben? Und erweiterte Variante für Leute, die Geltungskonsum betreiben möchten? Danke, wäre nett.

Etwas ältere Literatur dazu gibt es von:

July 23 2012

scallo
10:00

Raspberry Pi arrived

Guess, who got his Raspberry Pi model B in the mail today?
(^_^)/
The Raspberry Pi B is a very small low power computer with an ARM-processor and graphics, USB, network and sound adapter.
I plan to build my own private cloud (mostly for small files, contact and calendar data) at home with it and maybe I’ll use it to set up an additionally small web-server.
We will see how that works, I’ll report my failures and my victories.
Tags: IT pi gadget DIY cloud
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl